Sie sind hier: Home > Lehrer im Umgang mit Tablets geschult

Lehrer im Umgang mit Tablets geschult

Im Dynamikum Science Center Pirmasens erhielten über 30 Lehrerinnen und Lehrer eine Fortbildung zum Thema „Tablets im Unterricht der Grundschule“. Veranstalter war das Medienzentrum Südwestpfalz unter dem Dach des MedienkompetenzNetzwerks.

Durch die Teilnahme am Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ können Grundschulen ihre technische Infrastruktur verbessern. Jährlich sollen landesweit 125 Grundschulen in das Programm aufgenommen werden. Dadurch erhalten die Schulen eine technische Sachausstattung in Höhe von maximal 7.500 €. Durch gezielte, regionale Fortbildungsangebote erhalten sie weitere Unterstützung. Für die Region Südwestpfalz ist das in Rodalben ansässige Medienzentrum für die Fortbildung mitverantwortlich.

Zur ersten Veranstaltung dieser Art waren die Grundschulen der Region eingeladen, die in der ersten Rund von „Medienkompetenz macht Schule“ im Schuljahr 2017/18 teilgenommen hatten. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Montessori-Schule in Pirmasens, den Grundschulen in Dellfeld und Maßweiler sowie der Albert-Schweitzer-Grundschule in Zweibrücken nahmen teil. Die Pestalozzi-Grundschule aus Zweibrücken berichtete von ihren Erfahrungen als Pilotschule 2016.

Susanne Ehrhard, Leiterin des Medienzentrums Südwestpfalz, und ihr Stellvertreter Andreas Eger erläuterten die Bedienung des iPads und die Software „Classroom-App“. Es wurden elektronische Bücher und kreative Ideen für den Tableteinsatz im Unterricht vorgestellt. In Workshops konnten die Teilnehmenden Apps für die Fächer Englisch, Deutsch und Informatik ausprobieren.