Sie sind hier: MKN Standorte > Aktivitäten > Größter privater frz. Fernsehsender TF1 dreht bei OK-TV Ludwigshafen – Kooperation zwischen OK-TV und städtischer Beschäftigungsförderung im Mittelpunkt- Beitrag für Hauptnachrichtensendung „LE20H“

Größter privater frz. Fernsehsender TF1 dreht bei OK-TV Ludwigshafen – Kooperation zwischen OK-TV und städtischer Beschäftigungsförderung im Mittelpunkt- Beitrag für Hauptnachrichtensendung „LE20H“

Ludwigshafen, 10.01.2012
Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Agentur für Arbeit bzw. der städtischen Beschäftigungsförderung in Ludwigshafen im Bereich von „Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung“ – sog. 1 Eure-Jobs – mit OK-TV Ludwigshafen stand im Mittelpunkt von Dreharbeiten eines TV-Teams des größten frz. privaten Fernsehsenders TF1 beim Ludwigshafener Bürgersender.

OK-TV Ludwigshafen bietet seit Jahren qualifizierte Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose im Rahmen der Erfüllung seines gemeinnützigen Auftrages an. Die dabei gesammelten Erfahrungen fließen in einen Bericht für die Hauptnachrichtensendung von TF1 in der kommenden Woche ein. „LE20H“ ist nach Angaben von TF1 die Nachrichtensendung mit der höchsten Zuschauerreichweite in Europa.

OK-TV Leiter Dr. Wolfgang Ressmann betonte gegenüber TF1 die durchweg positiven Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den sog. 1-Euro Jobbern. „Diese Kolleginnen und Kollegen werden bei uns im Bereich Technik, Ausleihe und Hilfe bei der Programmplanung eingesetzt und leisten gute und verlässliche Arbeit in unserem Team. Besonders erfreulich ist, dass eine Reihe ehemaliger 1-Euro-Kollegen auf dem 1. Arbeitsmarkt wieder eine reguläre Beschäftigung gefunden haben“, sagte Ressmann.

Der TV-Bericht steht  unter

http://videos.tf1.fr/jt-20h/comment-l-allemagne-lutte-contre-le-chomage-6936711.html

im Internet zum Abruf bereit.