Sie sind hier: Rückblick > Fortbildung zum Thema Medien in der Schule

Fortbildung zum Thema Medien in der Schule

„medien@schule – kinderleicht und sicher“ lautet der Titel einer Medien-Fortbildungsveranstaltung für Erzieher/innen und Lehrkräfte, die am Donnerstag, 2. Juli 2015 von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr in Trier angeboten wird. Die beiden Medienzentren Trier und Wittlich, das MedienKompetenzNetzwerk Trier und OK54 Bürgerrundfunk haben diese Veranstaltung organisiert. Anmeldungen sind noch bis Montag, 29. Juni möglich.

Medienarbeit in der Schule ist eine ständige Herausforderung an die Lehrkräfte hinsichtlich der einzusetzenden Technik und der methodischen Gestaltung des Angebots. Die Fortbildung „medien@schule – kinderleicht und sicher“ möchte dazu informieren und praktische Anregungen vermitteln. Dabei geht es nicht nur um den Einsatz von Kameras, um mit den Schülern Filmmaterial zu drehen, um dieses dann später am Schnittplatz zu einem kurzen Film werden zu lassen. Es geht auch um den kreativen und sinnvollen Einsatz von iPads im Unterricht. Aber auch beispielsweise um das Vorstellen der Software „Master Tool“ für Lehrkräfte. Zum Thema Jugendmedienschutz wird eine Referentin des EU-Projektes “klicksafe” einen Workshop anbieten. Die Fortbildung ist sehr praxisbezogen konzipiert, so dass in mehreren Workshops die jeweilige Technik praktisch erprobt und angewendet werden kann.
Anmeldungen sind noch bis Montag, 29. Juni möglich. Zur Anmeldung reicht eine E-Mail an die Adresse medienzentrum@medienladen-trier.de